Wenn Menschen ihre innere Heimat finden, haben sie Zugang zu ihren Ressourcen.
      Wenn Menschen ihre innere Heimat finden,                     haben sie Zugang zu ihren Ressourcen.                                                                                                                

Wie ich arbeite

In meiner langjährigen Tätigkeit in eigener Praxis mit den beiden Schwerpunkten Psychotherapie (Hp), sowie in der Komplementärmedizin (Hp/Biologische Krebsabwehr), bin ich sehr häufig auf das Phänomen gestoßen,dass achtsames, mitfühlendes Miteinander und wie wir kommunizieren, uns zutiefst psychisch und physisch beeinflusst.


Achtsamkeit ist ein Schwerpunkt meiner Arbeit und bedeutet für mich die Fähigkeit, die eigene Aufmerksamkeit (innere Präsenz) auf den gegenwärtigen Moment zu lenken um freundlich anzuerkennen was ist. Das entwickelt eine innere Haltung, die es ermöglicht, Gedanken und Gefühle, Körperempfindungen, all das, was im Moment passiert, wertfrei wahrzunehmen.

 

Kraftquellen/Ressourcen bekommen durch diese Achtsamkeitsübung einen Raum. Weitere Elemente meiner Arbeit, besonders in Workshops, sind u.a. Rollenspiele, Focusing, Dialog-Prozess, -um eigene Prozesse vor Ort zu transformieren. Denn lernen gelingt leichter und nachhaltiger, wenn neuronale Prozesse mit kreativ körperorientierten Methoden unterstützt werden.